Bilder vom 2016 & 2017 finden Sie in unserem Fotoportal >>



Unsere Sport-Saison 2016 war endlich wieder mal eine „ganz normale“. Es gab keine überraschenden Ausfälle, keine Verletzungen oder Unfälle und auch Petrus war im Großen und Ganzen auf unserer Seite.

Die zweite Auflage des Lößnitzer Salzlaufs war wieder sehr gut besucht. Durch den Termin Mitte März kamen zwar etwas weniger Teilnehmer, aber dafür gab es keinerlei Probleme mit der Anmeldung bzw. mit der Auswertung. Wieder begrüßten wir mit JAVIER LUCIO MADORRAN (Foto) aus Spanien einen sehr weit gereisten Starter.

Auch unsere nächste Veranstaltung, der 11. Firmenlauf Erzgebirge, fand so zeitig wie noch nie statt. Der Wechsel zum Anton-Günther-Platz hat sich als gute Entscheidung herausgestellt und mit über 1.600 Startern hatten wir den elften Teilnehmerrekord in Folge. Als Show-Act trat der „Hauer“ auf. Er überraschte viele Gäste und rockte den „Wernesgrüner Show Truck“.

Drei Wochen später fand dann in mit dem wieder der größte Kinderlauf des Erzgebirges statt. Bereits vier Wochen vorher waren alle Startplätze der Erzgebirgischen Schulmeisterschaft ausgebucht. Bemerkenswert beim war der Start des Bürgermeisters Jens Müller (Foto), der eine Top-Zeit über die 6 km-Distanz hinlegte.



Am 15. Juni war es dann endlich soweit: Die Premiere des Firmenlaufs am Sachsenring fand mit über 220 TeilnehmerInnen statt. Mit dabei war auch Michael Drewes (Geschäftsführer der Firma AWEBA) und sein Team. Der Ablauf und das Gesamtkonzept waren beeindruckend. Wir versprechen uns von dieser Veranstaltung eine tolle Entwicklung. Die Strecke, das Gelände und die Partner vor Ort – einfach alles perfekt!

Vorerst letzte Veranstaltung vor der herbeigesehnten Sommerpause war das Familien-Fahrrad-Fest mit zwei besonderen Teilnehmern. Ex-Sprint-Weltmeister Stefan Bötticher und Friedensfahrt-Legende Andreas Petermann waren unsere Ehrengäste, aber wieder zeigte sich das Wetter von seiner extremen Seite. Diesmal war es keine Hitzeschlacht, sondern wir mussten mit Hagel und Starkregen kämpfen. Dies zwang uns dazu, den Start mehrmals zu verschieben, aber am Ende konnten alle Starter das Bergzeitfahren über 11 km erfolgreich beenden.

Als finales Event der Sport-Saison stand mit neuem Veranstaltungstermin Anfang September der 16. Silberstrom-Triathlon auf dem Plan. Als einzige Veranstaltung in Sachsen war unser Triathlon eine Sachenmeisterschaft und Bestandteil des STV Cups, des STV Super-Cups und der Sachsenliga. Auf erstmals komplett abgesperrter Radstrecke verlief der Triathlon problemlos. Da es zu kalt für normale Badegäste war, gab es keinerlei Probleme durch die Vollsperrung. Des einen Freud, des anderen Leid – für unsere hübschen Hawaii-Mädchen war es wohl etwas zu kalt. Auf jeden Fall werden wir auch 2017 wieder die Sachsenmeisterschaft sowie die anderen Cup-Veranstaltungen durchführen und damit dem Ruf als „Hawaii des Erzgebirges“ gerecht werden.

Leider konnten wir den Erzgebirgischen Frauenlauf erneut nicht durchführen und planen nun für 2017 eine Fortführung sowie die Premiere der Erzgebirgs-Trophy in Annaberg-Buchholz. An dieser Stelle bedanken wir uns bei allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern sowie bei unseren Partnern. Ohne sie würde es all diese wunderbaren Events nicht geben.

Wir sehen uns also bei der Sport-Saison 2017!


Das war 2016... ein Video zum 2016




Das war 2014... ein Video zum 2014


Ein Film von unserer Partnerin Stephanie Nietzold von frei-beweglich-filme.de - Vielen Dank!